Hans-Heinrich Tschoepke führt SPD in Rudolstädter Stadtratswahl

Stadtrat


Hans-Heinrich Tschoepke

Mit Hans-Heinrich Tschoepke als Spitzenkandidat geht die SPD in den Wahlkampf um den Stadtrat von Rudolstadt So beschlossen es die Mitglieder der beiden Rudolstädter Ortsvereine in einer gemeinsamen Wahlkreiskonferenz. Der AWO-Geschäftsführer fungiert bereits seit 5 Jahren als Vorsitzender der Fraktion und gilt als extrem erfahrener Kommunalpolitiker. Auf Platz zwei und drei folgen Katrin Glaser und Lothar Franke.

Unter den insgesamt 21 Kandidaten nominierte die SPD gleich sechs Frauen und acht parteilose Kandidaten. Zu den bekanntesten zählen mit Astrid von Killisch-Horn und Oliver Weder äußerst engagierte Rudolstädter, die sich um die Entwicklung Rudolstadts bereits überregional verdient gemacht haben.

Die Kandidaten der SPD für den Stadtrat RudolstadtMit gleich 8 Kandidaten des Jahrgangs 1975 oder jünger setzen die Sozialdemokraten zudem stark auf den Nachwuchs. So soll jungen Leuten, die bewusst in Rudolstadt leben und Familien gründen, die Möglichkeit gegeben werden, ihre Heimatstadt mit zu gestalten. (te)

 

 

 

 
 

Köpfe

 

Web 2.0

 

Aktiv werden